Montag, 19. Dezember 2011

Badebömbchen mit Lavendel

Da ich mir selber eine Auszeit fürs Seifesieden auferlegt hatte, die Zeit reicht einfach hinten und vorne nicht, wenn man sich so richtig reinkniet, konnte ich die Finger nun doch nicht ganz von meinen vorhandenen Zutaten lassen.

Aufgeweckt und wieder angestiftet wurde ich durch die traurige Nachricht, daß das Naturseifenform, seine Pforten schloss. Dort hatte ich mir die ersten Informationen und viel Hilfe bei meinen ersten Seifen geholt. Ohne das Forum wäre ich wahrscheinlich gar nicht zum Sieden gekommen.

Nun sind sie fertig: Meine ersten Badebömbchen. Sie als Badebomben zu bezeichnen, wäre Hochstapelei, denn die Förmchen, die ich zur Verfügung hatte waren nur klein. Nun hoffe ich, sie halten was sie mir (von der Optik und vom Duft her) versprechen, denn ausprobiert habe ich sie noch nicht.
Sie enthalten: 100g Speisenatron, 50g Zitronensäure, 25g Speisestärke, 30g Trockenmilch,  30g Kakaobutter und ca. 30 Tropfen ätherisches Lavendel- und 5 Tropfen Rosenholzöl und später noch etwa 1El Jojobaöl.

Die erste Kugel ließ sich ganz perfekt mit meinen Plexiglaskugelhälften formen und kam auch sofort willig wieder aus der Form heraus. Dann war ich aber fast am Verzweifeln. Jede Kugel die ich wieder aus der Form lösen wollte, trennte sich genau an der Nahtmitte.
Ich habe die Masse dann in warmes Wasser gestellt, weil ich dachte, daß die Kakaobutter dadurch wieder geschmeidiger und bindender werden würde. Aber das hat auch nicht geholfen. Auch die Zugabe von etwas Jojobaöl nützte nichts. Ich ließ dann die nächsten 3 gefüllten Kugeln einfach in Ruhe und stellte sie in den Kühlschrank. Den Rest füllte ich in Ü-Ei-Trays (die waren glaube ich von den größeren Plastikeiern), damit kamen nochmal 2 Stück in den Kühlschrank.
Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, aber ich denke nach ca. 1 bis 2 Stunden habe ich dann den Versuch des Ausformens gewagt. Und siehe da: Es klappte wunderbar.
Nun habe ich 4 Kugeln und 2 Törtchen, die noch etwas trocken dürfen, bevor sie unterm Weihnachtsbaum liegen werden.

1 Kommentar:

Dana1404 hat gesagt…

Die sehen toll aus!
LG,
Heike