Donnerstag, 27. September 2012

Charli & Chris 1.9.2012

ist der Name der Seife, die anlässlich der wunderbaren Hochzeit meines kleinen Töchterchens und meines Schwiegersöhnchens entstand.
Es war bisher mein größtes Projekt. Es hat mir unheimlich viel Freude bereitet und ich hoffe, alle Hochzeitsgäste werden auch ihre Freude daran haben.

100 Stück wurden von 140 Stücken ausgesucht und in Organzasäckchen mit etwas Deko verpackt.
Meine liebe Mama hat mir bei dieser Fummelarbeit geholfen. Diese Seifen wurden dann gaaaaanz  vorsichtig von Berlin nach Hamburg transportiert - um Gottes willen, nichts sollte kaputt gehen - darum durften sie sich die Sitzplätze auf unserer Autorückbank mit der Hochzeitsgarderobe teilen.  Leider habe ich keine Fotos von den fertig verpackten "Seifenmassen" gemacht.

Deshalb gibt es nun nur Fotos von den "nackschen" Seifen. Vielleicht findet sich auch noch ein Foto, wie sie im hübschen Kleidchen auf den Hochzeitstafeln liegen.

Für die, die es interessiert kommt hier auch noch das Rezept.
Je Seifenblock wurden verwendet:
157g Olivenöl - 157g Rapsöl  - 157g  Palmöl - 118g  Kokosöl - 39g  Kakaobutter - 39g Rizinussöl
Für die Lauge wurden 16 g Salz  in 128 g Wasser aufgelöst, 3 g Seide hineingerührt und dann das NaOH dazugegeben  für  8 % Überfettung.
Die fehlende Flüssigkeitsmenge wurde später ergänzt. Dazu wurden 100 g Sojacreme (urspünglich war Sahne angedacht, aber wegen der eventuellen "Käsemüffelgefahr" verworfen), zusammen mit dem Duft "Herbs Ex", dem angedicktem Seifenleim zugegeben. Die beiden grünen Farben sind Boesner Pigmente.

Bei der Marmorierung konnte ich mich so richtig austoben. Alle sind etwas anders geworden.
Den Herzchenstempel hat mein liebster Göga für mich angefertigt. Er macht diese Seife zu etwas ganz Besonderem.












Ein Foto von den "Seifenmassen" habe ich doch noch gefunden.


Als Überraschung hatte ich auch noch eine Seifentorte "gebacken", aber die bekommt einen extra Beitrag.

Ich möchte alle meine Leser, auch die "Stillen", ganz lieb grüßen und freue mich immer über Eure netten Kommentare. Genießt die letzten schönen Tage in der Natur, denn sie hat sich für uns mit wunderbaren Farben geschmückt. Aber auch davon ein anderes Mal mehr.

Euer yogablümchen




Kommentare:

Mini hat gesagt…

Hi Blümchen!!! Schön sind sie geworden deine Hochzeitsseifenmassen!
Und den Stempel hat dein Göga wirklich super hinbekommen!
Da werden sich die Gäste sicher gefreut haben :D

Laurence hat gesagt…

Wow Blümchen, schööön, ich kann mich gar nicht sattsehen :-)
LG
Laurence

Zwerg hat gesagt…

Die sind wunderschön...die Farbe macht fröhlich

BriMa hat gesagt…

Wunderschön geworden
Lg
Brigitte

billasseifen hat gesagt…

traumschön geworden,toller Stempel ;-)
LG
Sibylle

Kinpira hat gesagt…

Die Seifchen mit dem Stempel sehen einfach wunderschön aus und ein toller Grünton ist das geworden!

Liebe Grüße

Birgit