Montag, 3. August 2015

Der Blaue Mond ist aufgegangen

und nun kann ich auch ein paar Fotos zeigen.

Etwas geziert hat sich das Seifchen schon. Die Schwitzperlen, die sich bei der Verseifung auf den Oberflächen gebildet hatten, wollten nicht schnell einziehen und mehr als noch einen Tag Geduld hatte ich nicht. Daher habe ich mich entschieden, die Tropfen abzutupfen. Den Küsschentest hat sie anstandslos bestanden und nun konnte ich schneiden.
Durch den hohen Blütenanteil, hat sie sich dem Wellenschnitt und auch den Stempelversuchen widersetzt. Ein Bruchstück und ein "Verstempeltes" waren genug. Daher darf sie sich im "Naturkleidchen" präsentieren.
Man kann sehr gut die Schicht erkennen, in die ich noch extra Blüten püriert hatte.




Der kleine SpongeBob Schwammkopf ist für mein Enkelchen reserviert. Der darf extra lange reifen.


Der Duft entwickelt sich in eine umwerfend liebliche Richtung mit Frische. Sehr sehr lecker. Ich schleiche oft zum Schnuppern dran vorbei.

Kommentare:

Birgit Dobersberger hat gesagt…

Hallo,
eine super schöne Seife mit einer tollen Farbe. In die Spongebob Form habe ich mich auch gleich verliebt und direkt bestellt :)
Liebe Grüße
Birgit

Petra Feddeck hat gesagt…

Liebes Yogablümchen,

aus Deinem Mond-Ritual sind wunderbare Stücke entstanden, ich liebe diese schöne gelbe Farbe, die die Ringelblumen der Seife geben. Und auch ihre Natürlichkeit mag ich sehr!

Und durch das Ritual bei dem sie entstanden sind, sind sie auch was ganz besonderes!

Herzliche Grüße
Petra