Donnerstag, 15. September 2016

Nausta eine Moorseife in Norwegen

Yogablümchen ist in Norwegen und glücklich.

Ich liebe die Ruhe hier. Die Natur ist einfach überwältigend und inspiriert mich ganz besonders zu Naturseifen.
Vor zwei Jahren schon, wollte ich eine Moorseife sieden. Leider hat es nicht geklappt.

Aber dieses Jahr, nach dem Ausflug an meinen Lieblingswasserfall den Naustafossen, den man nach einer kleinen Wanderung durch ein Moor erreicht, konnte ich dieses schwarze Gold ernten und endlich meine "Nausta" sieden.



Da ich vor zwei Jahren auch das Flott Matfett als wunderbare Seifenfettgrundlage entdeckte, habe ich mir wieder einige Würfel davon gekauft. Und so war es klar, was alles in meiner "Nausta" verarbeitet werden sollte.

500 g Flott Matfett (besteht aus Sheabutter, Kokos und Rapsöl)
150 g Olivenöl (auch aus dem norwegischen Supermarkt)
48 g Moor
48 g Kulturmelk (ein Sauermilchprodukt, sehr sehr lecker und immer Mitbringsel für die Lieben)
120 g Moorwasser für die Lauge (für 7 % Überfettung)
Und der Duft ist das einzige Zugeständnis an "nicht Natur", es ist das PÖ Asien Pear & Lily von Scent Perfique

Den Leim habe ich geteilt und die eine Hälfte bekam Moor und die andere Hälfte die Kulturmelk dazu.



Eigentlich wollte ich einen feinen Swirl damit gestalten, aber die Leime zogen kräftig an und es war doch mehr Eile angesagt, als mein entspannter Zustand gerade auf Lager hatte.
Darum ist sie zwar etwas anders geworden und die Einzelformen haben kleine Luftlöcher, aber trotzdem bin ich sehr zufrieden. Sie ist super glatt auf den Schnittflächen. Es liegt bestimmt daran, dass ich sie wie auch schon vor zwei Jahren mit einen wunderbaren Messer, welches hier im Ferienhaus im Schrank liegt, frei Hand geschnitten habe.





Als wir heute vom Angeln zurück kamen, waren die Stücke etwas nachgedunkelt. Es liegt bestimmt am PÖ, passt aber.


Kommentare:

miscellanea hat gesagt…

Sehr schöne Seifen hast Du da gesiedet. Und den Swirl finde ich auch gut gelungen. Aber am besten gefallen mir die Seifenfische. So eine tolle Form!
Noch eine schöne Zeit in Norwegen!
Petra

LiSa hat gesagt…

Eine wundervoll glatte Seife mit herrlichen Zutaten!
Gerade den etwas rustikaleren Swirl finde ich sehr passend und die Fische sind der Oberhammer!
LG
Sabine

Laurence hat gesagt…

Ich find sie alle ganz toll, und ja, die Fische sind der Hammer ! :-)
LG
Laurence