Sonntag, 30. Oktober 2016

Grüne Schmusewelle vom 24.10.2016



Rückseite des Welleneinzelstücks, da hab ich die Reste eingefüllt


Rezept:
29 % Olivenöl
28 % Distel h.o.
20 % Kokosöl
15 % Reiskeimöl
4 % Kakaobutter
4 % Rizinussöl

Auf 500 g Gesamtfettmasse kamen
20 g Zucker und 10 g Ursalz in 120 g destl. Wasser gelöst (Wasser reduziert), Naoh für 8 % Überfettung
PÖ Coconut Lemon (Verseifer) 4 %

Farben:
Den gesamten Leim hab ich mit Titandioxid aufgehellt, da das Pö den Leim bei der Zugabe so dunkelbeige färbte, dass ich Angst hatte, die restlichen Farben würden davon verschluckt oder so schmutzig.
Sonst schreibe ich immer ganz brav auf, welche Farben ich nehme, aber diesmal leider nicht. Auf jeden Fall waren es
Lumi green (behawe), Dunkles Grün gemischt aus WEP Chambray und Cowslip
und dann glaube ich WEP Pale Gold und WEP Hedgerow



Und das PÖ hat sich bei mir nicht so brav verhalten, wie es eigentlich sein sollte.
Entweder lag es an der Kombination mit dem Tio oder dem Lumi green, jedenfalls hat sich kurz nach dem Einfüllen eine kleine Ölschicht auf der Oberfläche gebildet. Darunter sah die Seife vollkommen o.k. aus. Darum habe ich ihr ordentlich Wärme und Zeit gegeben. Es hat auch gut geklappt, das Öl ist eingezogen, der Küsschentest wurde bestanden, nur die Oberfläche war dann nicht so ansehnlich.

Interessant finde ich auch das erste Anschnittfoto, da ich nur in einer Miniblockform gearbeitet hatte, war die Seife auch noch auf einen horizontalen Schnitt geplant. Der erste Schnitt erfolgt aber vertikal in der Mitte, dann lässt sich der Rest besser schneiden.



Die Kantenabfälle und die hässliche Oberfläche, wurden dann noch zu Duschbutter verarbeitet,
insgesamt 80 g Seifenreste mit 24 g Kakaobutter, 16 g Sheabutter und destl. Wasser (leider habe ich da versehentlich die doppelte Menge Wasser genommen 80 g, dabei hätten es nur 40 g sein sollen).
Die Masse war dadurch sehr flüssig, aber die Teilchen trotzdem ausformbar (nach Tiefkühler-Urlaub). Nun trocknen die Stücke so vor sich hin, sie sind aber noch sehr empfindlich.


Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Was für tolle Farben!!! Und auch der Anschnitt sieht wirklich klasse aus!!!

Sandra Heiniger hat gesagt…

Liebe Yogablümchen
die ist toll geworden - Die Farben gefallen mir auch sehr gut!
Lg Sandra

Schaumzwerg hat gesagt…

Oh ja, die Seife ist superschön geworden! Die Farben mag ich auch sehr gerne :-)

LG
Eva

miscellanea hat gesagt…

Sehr dynamische Wirbel. Besonders gefällt mir dieses Welleneinzelstück. Superschön!
Viele Grüße
Petra

seifen-im-glück hat gesagt…

wunderschön! ein stück schöner als das andere!
super Idee mit der Duschbutter, das muss ich auch gleich mal probieren!
liebe grüße
Diane

Mi's Duftraum hat gesagt…

Wow, was für wunderschöne Farben, echt genial! Ich bin begeistert :-) und die Duschbuttern sehen auch total schön aus <3, tolle Idee, danke für den Tipp ;-).
Dufte Grüsse, Mirjam