Montag, 14. November 2016

Akinna und Irish Aran Islands

AKINNA

eine Wunschseife, sehr persönlich, da wieder Muttermilch verarbeitet wurde.
Diesmal als CP, mit 50% Bio-Olivenöl, die anderen 50 % zu gleichen Teilen aus nativem Bio-Kokosöl, Shea- und Kakaobutter. 11 % ÜF ohne Duft und ohne Farbe, mit Gelphase







IRISH ARAN ISLANDS

auch eine Wunschseife, darin wurde ein ganz feiner Sand verarbeitet. Dieser stammt aus Irland von den Aran Inseln. Ich war nicht selber dort. Hoffentlich habe ich die Urlaubserinnerungen der Seifenliebhaberin, die den Sand mitbrachte und diese Seife bekommen wird, getroffen.

Rezept:
24,2 % Olivenöl, 22 % Sonnenblumenöl h.o., 22 % Kokosöl, 11 % Kakaobutter, 11 % Reiskeimöl, 9,8 % Sheabutter
Laugenflüssigkeit Meerwasser vom Stangvikfjord aus Norwegen, Zucker darin aufgelöst
10 % ÜF
Farben WEP Hedgerow und Peacock und 4% PÖ Green Tea & Cucumber (Verseifer)

Eigentlich wollte ich den Versuch einer weiteren Welle starten, aber das PÖ dickt leicht an und es war abzusehen, dass dafür nicht genügend Fließfähigkeit vorhanden wäre. Somit ist es eine Art Schichtseife geworden.



Kommentare:

Angelika Erkens hat gesagt…

Hmmmm das sind tolle Seifchen geworden. Die 2. ist traumhaft schön, das wäre mein Geschmack von der Optik und vom Duft. GLG Angie

Mi's Duftraum hat gesagt…

Wie schon im 4um gesagt: ich finde deine beiden Seifchen einfach wunderwunderschön. Die erstere gefällt mir wegen der feinen Inhaltsstoffe und die Aran Islands weil ich ein bekennender Irland-Fan bin (im Herzen dort zuhause...). Ganz feine Seifchen hast du da geboren, liebes Yogablümchen <3 <3 <3.
Dufte Grüsse
Mirjam