Montag, 29. August 2011

Salty Purity - eine Soleseife und Naked - die Schwester ohne Salz, vom 28.8.11

Für meine Freunde mit Hautproblemen wollte ich ein Schätzchen sieden, welches sie ohne Angst vor Hautreaktionen verwenden können. Deshalb sollten es 2 Seifen mit den gleichen Grundzutaten und ohne Duft und Farbe werden. Gleichzeitig war es für mich auch ein Experiment, wie sich die Seifen, mit nur einer Zutat Unterschied, verhalten würden. Diese Zutat wurde Meersalz in Form von gesättigter Sole.
Es war ein enormer Unterschied. Sie enthalten beide 40,8 % helles Olivenöl, 25 % Kokos, 25 % Palm, 6,2 % Raps und 3 % Rizi. Überfettung mit Absicht sehr hoch: fast 15 %


Hier ist Salty Purity noch am 28.8.11 im Block, dank des Fototermins im Garten wurde sie zu kalt und bröckelte im unteren Drittel der Stücke weg. Da ich aber irgendwo gelesen hatte, man könne sie im Backofen bei 50 bis 70 Grad erwärmen, mit viel Geduld und sie solle sich dann gut schneiden lassen, brachte ich sie schnell dort zum "saunieren" und siehe da, es ging dann wirklich wie Butter. Sogar die ausgebrochenen Stücke konnte ich so noch 
nachschneiden.



Für die Zukunft ist mir dadurch klar geworden, schneiden so schnell wie möglich wenn die Masse nicht mehr nachgibt, auch wenn sie sich noch sehr sehr warm anfühlt. Sie hatte ja beim Nachschneiden, als sie aus dem Backofen kam, auch um die 60 Grad. Da konnte ich sie kaum anfassen.  
Jetzt brauche ich wieder Geduld, der winzig kleine Schnipsel, den ich angewaschen habe, hat schon schön geschäumt. 


Heute wurde Naked, die Schwester ohne Sole,  ausgeformt und geschnitten. Sie hatte eine Gelphase und spricht für sich selbst. Nackt und unschuldig, ohne jede Zusätze, Seife in seiner reinsten Form.




Es war mir wieder ein Vergnügen und ich habe noch lange nicht genug davon. Die Soleseife wird demnächst mit Farbe und einem wunderbaren Duft erneut entstehen, denn wenn sie so wäscht, wie sie sich nur als Stück und trocken schon anfühlt, dann ist dass genau mein Ding.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Da bin ich schon sehr gespannt auf die weiteren Kreationen.
LG
Andrea

Kate hat gesagt…

Ich finde deine beiden "puren" Seifen richtig schön! Außerdem finde ich die Idee toll, mal ganz auf Zusätze zu verzichten. Sie sehen wirklich klasse aus und ich bin mir ganz sicher, sie werden super ankommen.
Glückwunsch!
LG Kate