Sonntag, 25. März 2012

Pikiert!

Trotz knapper Zeit habe ich es geschafft. Meine kleinen Tomatenbabies haben ihr eigenes Töpfchen erhalten.
Es war laut Mondkalender wieder ein guter Tag, um sie zu pikieren. 120 kleine Pflänzchen durften umziehen.

Oben im Bild sind schon einige Kästchen aus dem Aussaatbehälter ausgeleert, im unteren Behälter sind die ersten pikierten Tomaten zu sehen. Davon habe ich nun 5 Kästen a 24 Töpfchen auf meinem Wohnzimmerfensterbrett zu stehen.
 
Nun gehen folgenden Tomaten ins Rennen:

Rot
5 x Moneymaker  gekeimt 19.3.12

4  x Baumtomate  gekeimt 19.3.12
7 x Moskwitsch  gekeimt 19.3.12
6 x Belij Naliv (russ. Weißabreifende) gekeimt 19.3.12
3 x Reisetomate  gekeimt 18.3.12

5 x Sweet 100 F1 gekeimt 20.3.12
5 x Sacharnaja Sliva (Zuckerpflaume)  gekeimt 19.3.12
2 x Trilly F1 gekeimt 19.3.12
4 x Philovita F1 gekeimt 20.2.12
5 x Rüdiger  (rote kleine Birne) gekeimt 19.3.12
0 x Balkonzauber  nicht aufgegangen, da war der Samen wohl doch schon zu alt.


Grün
2 x Isumrudnoje jabloko (Smaragdapfel) gekeimt 19.3.12
6 x Green Grape gekeimt 19.3.12

Dunkel
4 x Black Cherri gekeimt 19.3.12
4 x Koritschnevaja Sliva (braune Pflaume ) - oder ?,  gekeimt18.3.12

Gelb
4 x Limontschiki (Zitrönchen) gekeimt 19.3.12
Gelbe Johannisbeere
4 x Aussaat aus gekauften Samen von 2011
8 x und aus eigener Samennachzucht,  gekeimt haben beide Sorten am 18.3.12
Ildi
0 x Aussaat aus gekauftem Samen (Keimfähigkeit bis 2008, sie hat aber letztes Jahr noch super gekeimt)
7 x Aussaat aus eigener Samennachzucht,
nur der Samen aus der Nachzucht ist am 18.3.12 aufgegangen, der Orignalsamen nicht.
6 x Goldita gekeimt 18.3.12
6 x Gelbe Dattelwein gekeimt 19.3.12
3 x Balkoni Yello gekeimt 20.3.12
 

Gestreift
6 x Feuerwerk gekeimt 18.3.12
2 x Pink Boar gekeimt 18.3.12
3 x Fuzzi-Wuzzi  gekeimt 19.3.12
9 x Nachzucht von GV 56393 (Venusbrüstchen - von Gemüselust)  gekeimt 19.3.12


Mein neues Gewächshaus wurde in dieser Woche aufgebaut und heute fast fertig. Ich danke an dieser Stelle ganz doll meinem fleißigen Papa und meiner Mama, die mich stark unterstützen. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden, dann kann ich den Boden aufbereiten und bald können die Kleinen dann vom Fensterbrett ins Häuschen umziehen. Ich werde darin  ein Funkthermometer  aufstellen, um die Temperatur im Blick zu haben. Zu kalt darf es ihnen nicht werden. Im Moment sind sie noch besser auf dem Fensterbrett aufgehoben. Gerade nach dem Stress des Pikierens brauchen sie noch besondere Aufmerksamkeit.  Sie müssen nun gut im Töpfchen anwachsen.

Kommentare:

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Ein ganzer Tomatenkindergarten. Toll. Kannst Dir ja schon Einkochrezepte zurecht legen, bei der Erntemenge, die zu erwarten ist (die schwächlichen hast Du doch sicher aussortiert?)

LG
Susanne

Andrea hat gesagt…

Bewundernswert! kann ich mich schon anmelden zur hilfe bei der Ernteschwemme *g*
LG
Andrea

miscellanea hat gesagt…

Allein die Namen machen schon Lust darauf, die reifen Früchte zu sehen. Wie wohl Fuzzi-Wuzzi oder die "rosa Wildsau" aussehen? Wir hatten letztes Jahr einige Coeur de Boeuf. Die waren aber gut.
Viele Grüße
Petra

Doreen... hat gesagt…

Na da warst du aber fleißig. Ich wünsche dir viel Sonne und viele lecker Tomaten, hach du bist zu beneiden:)
LG Doreen

yogablümchen hat gesagt…

Dankeschön, bald kommen neue Bilder, die Kleinen sind schon schön gewachsen. Es sind ja nicht alle Pflanzen für mich gedacht. Ich verschenke zur Pflanzeit davon eine ganze Menge. In den letzten Jahren haben sich so einige "Stammabnehmer" für meinen "Überschuss" gefunden.
Es fällt mir immer schwer, die Schwächlinge auszusortieren, aber klar, ich mache es dann schweren Herzens doch. Bei manchen Sorten allerdings habe ich nur 2 Körner in die Erde gesteckt. Die haben dann so gute Bedingunen, dass auch beide überleben dürfen.